RECHTLICHE SICHERHEIT

Als zertifizierter Dienstleister ist Schreiber mediclean auf die Aufbereitung von MTPS-STRÜMPFEN seit über 18 Jahren spezialisiert.

 

Wenn die Strümpfe mit der Flachwäsche gewaschen und mittels Presse getrocknet werden, wird das Material Schaden erleiden, die kompressiven Fäden werden beschädigt und die Strümpfe verlieren ihre Funktionalität. Gemäß dem 2. Medizinprodukteänderungsgesetz von 2001 müssen textile Medizinprodukte eine gesetzeskonforme Aufbereitung erfahren.

 

Als Marktführer im Segment "Wiederaufbereitung von textilen Medizinprodukten" bieten wir neben der validierten und zertifizierten Aufbereitung von MTPS-Strümpfen auch die Aufbereitung sämtlicher textilen Medizinprodukte.

 

Einige Kliniken waschen diese Sonderprodukte noch in der hauseigenen Waschmaschine im Keller, die sie auch für Putzlappen u.Ä verwenden. Dies ist aus hygienischen Gründen ein absolutes „No-Go“ und hält definitiv keiner hygienischen Überprüfung stand. Kontaminationsgefahr!

 

Sollten Sie Ihre textilen Medizinprodukte (Fixiergurte, Bandagen etc.) zur Wäsche in die externe Großwäscherei geben, werden diese dort lediglich gewaschen und getrocknet. Ihre Klinik bleibt weiterhin „Aufbereiter“ eines Medizinproduktes und ist somit voll in der Haftung. Der Aufbereiter von textilen Medizinprodukten steht automatisch in der Haftung für das aufbereitete Produkt.

 

 

IMPRESSUM:

Schreiber mediclean GmbH

 

Geschäftsführer:

Stefan Schreiber

 

Renkenstraße 8  -  96135 Stegaurach

 

email: info@mediclean.org

 

UST-Nr.: 207/138/80230

 

 

 

Haftungsausschluss

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DATENSCHUTZ

 

Copyright 2018. All Rights Reserved

Facebook